Aufschluss des Heldburggips am Eckhardshög bei Mühlberg

Der Panoramaroute beginnt am Gut Ringhofen bei Mühlberg. Erdfälle, Quellen und Aufschlüsse säumen den Geopfad bevor dieser sein Highlight, die mystische Karst-quelle Mühlberger Spring erreicht. Diese klare Quell-grotte, welche dem Beobachter mit ihren Farb- und Licht-spielen und anderen Besonderheiten Rätsel aufgibt, ist Grundlage für die Besiedlung des Gebietes. Das Geotop am Eckhardtshög zeigt Gips aus der Zeit des Keupers. Dieser wurde an vielen Stellen im Drei-Gleichen-Gebiet für Bauzwecke gewonnen.

Download des Faltblattes

Das Faltblatt zur GeoRoute erhalten Sie hier als pdf-Datei und gedruckt u.a. im GeoInfozentrum Kulturscheune Mühlberg.


Alle GeoRouten im Überblick:

Route 1
GeoRoute 1: "Große Haderholz-Route"
Route 2
GeoRoute 2: "Panoramaroute"
Route 3
GeoRoute 3: "Burgenroute"
Route 4
GeoRoute 4: "Apfelstädt-Jacobsweg-Route"
Route 5
GeoRoute 5: "Seebergroute"
Route 6
GeoRoute 6: "Saurier-Erlebnispfad"
Route 7
GeoRoute 7: "Friedrichrodaer Bergbaupfad"
Route 8
GeoRoute 8: "Tabarzer Vulkansteig"
Route 9
GeoRoute 9: "Wanderung über die tropische Ruhlaer Insel"
Route 10
GeoRoute 10: "Naturlehrpfad Bad Liebenstein"
Route 11
GeoRoute 11: "Thüringenweg"
Route 12
GeoRoute 12: "Brotteröder Kindertour"
Route 13
GeoRoute 13: "Flusstour Leina"
Route 14
GeoRoute 14: "Kleinschmalkalder Vulkansteig"
Route 16
GeoRoute 16: "Bergbaupfad Trusetal"
Route 17
GeoRoute 17: Geo- und Genussweg "Vom Bier zur Bratwurst"

Zertifiziert als

Nationaler GeoPark in Deutschland

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden