Das Globale Geopark Netzwerk mit seinen 140 Mitgliedern in 39 Mitgliedsstaaten ist Teil der UNESCO.

UNESCO-Geoparks gibt es seit 2015. Die sechs deutschen UNESCO-Geoparks umfassen etwa sieben Prozent der Landfläche Deutschlands.

Im Jahr 2012 gründete sich das Nationale Forum der Globalen Geoparks in Deutschland. Das Forum hat die Aufgabe, die Geoparkidee und die Geowissenschaften zu fördern, Empfehlungen bei der Nominierung neuer Globaler Geoparks zu geben und diese bei der Erarbeitung von Konzepten zur nachhaltigen Regionalentwicklung, Umweltbildung und Klimaschutz zu unterstützen.

Weitere Infos unter:

www.forum-globaler-geoparks.de

www.europeangeoparks.org

www.globalgeopark.org

www.unesco.org